Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 803 mal aufgerufen
 Franken
heidelbär Offline

Mitglied

Beiträge: 7

25.05.2007 00:02
Nürnberg - vom Tiergarten aus die Moritzbergrunde Zitat · antworten


Wen es einmal nach Nürnberg verschlagen sollte...hier mal die Standartrunde der Nürnberger Biker zu meinen Studienzeiten dort...meine Lebkuchen-City Zeit ist nun schon ein paar Jahre her (ha-da kannte ich mal fast jede Wurzel), es dürfte sich aber wohl nicht viel an der Runde verändert haben.

Der Moritzberg ist mit 601m die höchste Erhebung im Nünberger Land (Nürnberg liegt auf ca 300m) und ist schon zwei mal amerikanschen Armeetransportflugzeugen zum Verhängnis geworden...den letzten Absturz eines kleinen Transportfliegers hat eine Bikeroute fast gekreuzt und der Kerosingestank war tagelang in der Luft.

Landschaftlich ist die Route sehr reizvoll, vor allem der Herbst kann berauschen weil der Reichswald neben dem Hauptbaumanteil Kiefern viele Laubbäume beheimatet die dann in den buntesten Farben schillern und es durch den Kieferanteil sehr viel Licht im Wald gibt.

Die Runde ist noch erweiterbar über den Nonnenberg...am besten ersichtlich in Fritsch Wanderkarte 75 "Nürnberg-Fränk. Seenland", bei Kompass dürfte es wohl was ähnliches geben.

Ausgangspunkt ist der Tiergarteneingang, da links vorbei in den Wald, den Schmausenbuck (wo sich auch viele Freerider in den kleinen Steinbrüchen tummeln), immer den markierten Anton-Leidinger-Weg folgen, also quer durch den Reichswald, unter der A9 durch, über Brunner Berg (da gibts im Sommer die leckersten Heidelbeeren zu pflücken), an Brunn vorbei, weiter durch die A3, dann entscheiden ob Verlängerung über Nonnenberg (über Leinburg,Gersdorf,Entenberg rauf zum Nonnenberg und dort dann wieder auf Leidinger-Weg rüber zum Moritzberg) oder direkt kurz vorm Birkensee rechts hoch und rein nach Diepersdorf, dort im Dorf direkt hoch zum Reiterhof und da dann auf steiler Piste den Berg raufradeln - es gibt für diese Tour viele Varianten um auf den Moritzberg zu komen.
Auf dem Moritzberg selber gibts zwar ein Wirsthaus welches aber schon zu meiner Zeit mal bewirtschaftet war und mal nicht, ausserdem gibt es auf dem Berg eine Kirche und einen Aussichtsturm der damals aber wegen baufälligkeit gesperrt war.
Vom Moritzberg selber kann man wegen der Bewaldung nicht ins Nürnberger Land schauen, das muss man vorher z.b. am Diepershofer Reiterhof aus erledigen.
Vom Berg runter gehts dann wieder durchs Dorf richtung Birkensee der im Sommer zum Baden einlädt (Badehose kann man dort getrost vergessen...hier liegt Nackt und Behost wild durcheinander)und der ein beliebter Badesee ist.
Zurück gehts dann wieder auf selber Strecke über den Leidinger-Weg zum Tierpark.

Zeit/Kilometer/Höhenmetermäsig dürfte die normale Moritzbergrunde einer Schäftlarnrunde gleich kommen, die Erweiterung über den Nonnenberg schlägt mit ca einer halben Stunde zu und wie gesagt es gibt viele Tourvarianten, wer da mal fahren will sollte sich am besten einen Einheimischen als Scout nehmen.
Es ist auf jeden Fall eine reizvolle Runde und wer die Kiefernmischwälder um Nürnberg nicht kennt sollte dies mal ausprobieren.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen